• Mandy

Meine neue Balance

Neuigkeiten zuerst!


Nach langer Zeit lasse ich nun auch hier mal wieder von mir hören. Wer mir im Instagram folgt, bekommt durch die Stories etwas mehr mit. Allerdings muss ich ehrlich sagen, dass ich seit meiner Rückkehr nach Deutschland entschieden weniger Energie in soziale Netzwerke und das Erstellen von Inhalten stecke.

Dank intensiver Auseinandersetzung mit meinem Human Design habe ich viel über mich selbst begreifen können und lebe seitdem in vielerlei Hinsicht wesentlich entspannter.


Wer sich etwas damit auskennt und weiß, was es mit einem "Projektor" auf sich hat, wird volles Verständnis dafür haben, dass ich gar nicht die nötige Energie zur Verfügung habe, um ständig neue Beiträge für euch zu verfassen.


Was nicht heißt, dass ich das nicht gern täte, im Gegenteil! Ich liebe den Austausch mit anderen und freue mich immer über Rückmeldung von euch!


Um Inhalte liefern zu können, brauche ich den Energieaustausch mit anderen sogar. Ohne den geht bei mir nix x)


Genau so kam die Krafttier Meditation zustande, die ich vorgestern im Instagram geteilt habe und nun auch hier teilen möchte. Ein weiterer Blogeintrag folgt dazu in Kürze.


In einem Kommentar wurde ich gefragt, wie man sein Krafttier erfühlt und das gab mir den Impuls endlich die Meditation dafür für euch aufzunehmen, die ihr unten im Video sehen könnt.


Statt mich also mental zu stressen, weil ich so viele Ideen habe und Sachen, die ich mit euch teilen möchte, lehne ich mich jetzt zurück und warte darauf, dass jemand kommt und mich konkret nach einem Inhalt fragt. Denn so funktioniert ein Projektor. Wir müssen auf die Einladung warten. Tun wir das nicht, wird das was wir liefern nicht angenommen und das führt zu Frust.


Wenn ihr also Fragen habt, oder gern meine Sicht der Dinge zu etwas möchtet, dann fragt einfach und ihr werdet eine Antwort von mir bekommen.


Neuer Energieausgleich für meine Gaben

Eine weitere Neuigkeit betrifft den Energieausgleich für meine Gaben, sprich Lesungen und Energiearbeit. In Zukunft möchte ich dafür kein Geld mehr nehmen. Das hat sich nie gut für mich angefühlt, aber ein Ausgleich muss stattfinden und mangels einer besseren Idee hatte ich einen Betrag festgelegt.


Das ist nun anders. Statt Geld bitte ich nun um Dinge, die ich mir für mein spirituelles Wachstum und meine Arbeit für Gaia's Healing wünsche. So haben bereits eine Koshi Glocke, Kerzen, Räucherwerk, Zimmerpflanzen und Orakelkarten ihren Weg zu mir gefunden und das fühlt sich richtig gut an!