• Mandy

Unsere Seele zwischen den Leben

Viele würden ihn als „Seele“ bezeichnen, den Samen tief in unserem Inneren der niemals stirbt. Ich persönlich mag das Bild eines kleinen, leuchtenden Samens, aber ich möchte euch dazu ermuntern euch von Begrifflichkeiten nicht einschränken zu lassen. Arbeitet mir den Bildern und Wörtern die für euch stimmig sind und sich gut anfühlen.

Mir gehen zur Zeit sehr viele Themen durch den Kopf und ich bin ständig am Überlegen, worüber ich als Nächstes schreiben möchte.


In Gesprächen und bei Lesungen kamen hin und wieder Seelenreisen auf und vorgestern erhielt ich zusätzlich durch Instagram den Impuls mit euch zu teilen, was ich bis jetzt darüber gelernt habe.


Mein Wissen über Seelenreisen stammt größtenteils vom Podcast Mindful Living Spiritual Awakening und den Episoden, die sich mit "Life Between Lives" befassen.


Darin spricht Dr. Marijo Puleo über Michael Newton und seine karmischen Fallstudien. Seine Bücher sind auch auf Deutsch erhältlich.


Die beiden Episoden, in denen Marijo über Seelenreisen spricht haben meine Sicht auf mein Leben, die Welt und die Menschheit tiefgreifend verändert.

Es geht dabei darum, was mit unserem Samen geschieht, wenn wir von einem Leben ins nächste übergehen. Offengestanden war das eine Frage, die ich mir selbst nie gestellt hatte. Wann ich zum ersten Mal von Reinkarnation hörte, weiß ich nicht mehr, aber ich erinnere mich, dass ich es nie in Frage stellte und es sich immer stimmig anfühlte.


Inzwischen habe ich Einsichten aus früheren Leben erlangt, doch bis zu den Podcast Episoden von Marijo kam es mir nie in den Sinn mich zu fragen, was mit unserem Samen geschieht, nachdem er die aktuelle sterbliche Hülle verlassen hat und bevor er in eine neue Hülle gesät wird.


Michael Newton hat über 30 Jahre lang Fallstudien zu Seelenreisen ausgeführt und unter anderem das Newton Institute of Hypnotherapy gegründet. Durch Hypnose führte er seine Klienten zurück in die Sphäre in denen die Seele sich nach dem Tod befindet, und dokumentierte was sie berichteten.


Ich möchte hier nicht Schritt für Schritt durch die Podcast Episoden gehen, sondern teilen, welche Inhalte meine Weltsicht verändert haben.


Death is not darkness, but light. (M. Newton, Journey of Souls)

Wenn unsere menschliche Hülle stirbt, begibt sich unser Samen auf eine Reise. Beim Verlassen unseres Körpers wird der Samen wiedervereint mit dem Strom der Quelle, aus der alles entspringt.


Ankunft & Begrüßung


Unser Samen ist sich bewusst, dass der Körper gestorben ist und gleichzeitig ist es eine Heimkehr.