• Mandy

Sei nicht von Heilsteinen abhängig! | Don't depend on crystals!

English Version below


Es gibt Heilsteine für jedes Anliegen und sie wollen uns auch unterstützen, aber wir sollten nicht von ihnen abhängig werden.

Ich liebe meine Heilstein-Armbänder und sie sind oft eine große Hilfe für mich. Allerdings habe ich mich in der Vergangenheit auch schon dabei ertappt, dass ich auf dem Weg zur Arbeit erschrocken feststellte, dass ich vergessen hatte eines anzuziehen.


Ohoh. Das ist kein gutes Zeichen!


So sehr Kristalle ein herrliches Mittel für Unterstützung im Alltag auch sind, wir sollten uns nie von ihnen abhängig machen! Damit geben wir nämlich unsere Macht ab und das ist nicht Sinn und Zweck des Arbeitens mit Heilsteinen.


Wenn ich am Morgen gar nicht erst daran denke einen Stein bei mir tragen zu wollen, dann ist das das beste Anzeichen dafür, dass ich es an dem Tag nicht brauche.


Sollte ein Meeting auf der Arbeit geplant sein, nehme ich mir durchaus gern Labradorit mit, um mich von negativen Energien zu schützen. Falls die Kollegen eine unangenehme Atmosphäre schaffen, ziehe ich gern mein Rhodochrosit oder Regenbogen-Mondstein Armband an, um liebevoller oder ausgeglichener sein zu können.

Doch täglich möchte ich sie nicht tragen. Damit würde ich nämlich auch


ein Zeichen setzten, dass es mir immer an etwas fehlt, das meine Steine ausgleichen sollten.


Statt dessen möchte ich sie tragen, wenn ich spüre, dass ich ihre Energien gerade wirklich brauche, im Einklang mit dem Zweck, auf den ich sie aktiviert habe. Dann arbeiten sie am Effektivsten und Stärksten.


Über den Tag hinweg nehme ich den Stein, den ich mit mir trage dann gern oft im vollen Bewusstsein wahr und rufe mir in Erinnerung, warum ich ihn ausgewählt habe und spüre in seine Energien hinein. Vor allem in meiner Mittagspause, die ich am liebsten allein, draußen im Freien verbringe, idealerweise in der Natur.


Kristalle lieben es, wenn wir ihre Energien bewusst wahrnehmen und aktiv mit ihnen arbeiten. Aber sie nehmen uns die Lektionen die wir lernen müssen nicht ab. Sie heilen uns nicht. Alles was sie tun, ist uns zu unterstützen.


Deswegen sind sie für mich so phantastische Partner auf meinem Weg!


Natürlich kann man sich von ihnen abhängig machen und niemals ohne zumindest einen Stein aus dem Haus gehen und darauf vertrauen, dass sie uns schützen werden.


Doch damit gibt man seine eigene Macht ab und verhindert das damit verbundene Potenzial für Wachstum und Weiterentwicklung.

Wenn ich weiß, dass ich vor anderen eine Ansprache halten muss und mich der Gedanke daran mit Unbehagen erfüllt, dann trage ich mein Aquamarin Armband. Aquamarin ist dem Halschakra zugeordnet und hilft dabei die eigene Wahrheit zu sprechen. Das zu wissen beruhigt mich und nimmt mir etwas die Anspannung, doch wird Aquamarin weder meine Eloquenz steigern, noch dafür sorgen, dass meine Nachricht richtig ankommt. Denn das ist mein Teil der Arbeit.


Aquamarin teilt nur seine Energien mit mir, macht mich selbstsicherer, weil ich weiß, dass er mein Halschakra öffnet und es mir dadurch leichter fällt zu kommunizieren, was ich wirklich sagen will.


Habt Vertrauen in euch und eure Fähigkeiten! Hört auf eure Intuition und arbeitet mit Steinen, wann immer ihr das Gefühlt habt, dass sie euch helfen können. Aber seid nicht von ihnen abhängig. Gönnt ihnen auch mal eine Pause.


Wenn ihr Fragen habt, wie ihr am besten mit euren Kristallen arbeiten könnt, dann meldet euch! Ich freue mich darauf von euch zu hören.

 

There are crystals for every purpose and they do want to support us, but we should never depend on them.

I love my crystal bracelets and they are often a great help. But there were a few times in the past when I caught myself in a moment of shock, when I realized on my way to work that I had forgotten to put on a rock of the day.


Uhhuhh, not good!


No matter how wonderful a tool of support they are, we should never depend on our crystals! When we do that, we give away our power and that's not the point of working with crystals.


If I totally forget in the morning to take a stone with me, then that's the best sign that I don't need any on that day.


Should a meeting be scheduled at work, I like to bring my labradorite with me, to have some extra protection from negative energies. If coworkers are creating an unpleasant atmosphere, I usually choose either my rhodochrosite or rainbow moonstone bracelet, so feel surrounded by more gentle and calming energies.

But I don't want to wear them daily, because it would be a sign that I'm lacking something, which I need the crystals to balance out.


Instead I want to wear them, when I feel that I truly need their energies, in tune with the purpose for which I activated them. Then they work most effectively and strongly.


Throughout a day I like to consciously hold or look at the stone I keep with me and remind myself why I chose it, feeling into its energies. Especially during my lunchbreak, peferably somewhere outside in nature.

Crystals love it, when we feel their energies consciously and work actively with them. But they don't take away the lessons we need to learn. They don't heal us. All they do is to support us.


That's why they are such fantastic allies for me!


Of course you can become dependent on them and never leave the house without at least one of your crystals and trust that they will protect you.


But in this act you give away your power and thus the chance for growth.

When I know that I have to hold a speech and the thought fills me with dread, then I get out my aquamarin bracelet. Aquamarin is assigned to the throat chakra and helps to speak your truth. Knowing this makes me calm down, but aquamarin will neither improve my eloquence, nor will it make sure that my message will get across. That's my part of the job.


Aquamarin simply shares its energies with me, makes me feel more sure of myself, since I know that it opens the throat chakra and lets communication flow easier.


Trust in yourself and your abilities! Listen to your intuition and work with your stones whenever you feel they can help you. But don't depend on them. Give them a break sometimes.


If you have any questions about your crystals, get in touch! I'd love to help you and your darlings to get more in tune with each other!

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen