• Mandy

Meine Intuitiven Lesungen

Aktualisiert: 2. Aug 2020

Im Gegensatz zu einer Akasha Chronik Lesung gibt es hier keine Arbeitsblätter und ich erwarte keine Vorbeitung von euch.


In einer intuitiven Lesung verbinde ich mich mit euren spirituellen Begleitern. Es ist gut möglich, dass ihr einen anderen Namen für sie habt. Ich spreche schlicht von "Begleitern", andere sagen "Geister" oder "höhere Wesen". Generell möchte ich mich nicht an Terminologie aufhängen und vertraue darauf, dass jeder die Worte wählt, die sich gut anfühlen

Unsere Begleiter sind hier um uns in unserem Wachstum zu unterstützen, damit wir uns beständig weiterentwickeln und auf die nächste Stufe kommen.

Sie sind keine Engel, und der Unterschied zwischen Begleitern und Engeln besteht darin, dass unsere Begleiter selbst einmal als Menschen auf der Erde gelebt haben. Dadurch verstehen sie all unsere Nöte und Gefühle und können uns ganz anders begegnen als Engel, die niemals die Erfahrung des Mensch-Seins gemacht haben.

Während einer intuitiven Lesung kann ich jedoch nicht nur die Verbindung zu euren Begleitern herstellen und deren Nachrichten direkt an euch weiterleiten, sondern auch hineinfühlen und anderweite Informationen erhalten, die aktuell für euch von Bedeutung sein können.

Oft kam es vor, dass mir Bilder aus der Vergangenheit gezeigt wurden, die im Zusammenhang mit etwas standen, das aufgearbeitet werden sollte.

Wer Einblick in vergangene Leben haben möchte, sollte jedoch um eine Lesung der Akasha Chronik bitten, denn in intuitiven Lesungen befasse ich mich ausschließlich mit dem jetztigen Leben.

Im Rahmen einer intuitiven Lesung kann ich euch auch gern beibringen, wie ihr euch selbst mit euren Begleitern in Verbindung setzen könnt, denn generell hat jeder Mensch die Fähigkeit das auch selbst zu tun!

Ich wurde einmal gefragt, warum man dann überhaupt mit einem Lehrer oder einer Person zusammen arbeiten sollte, wenn man es doch sowieso intuitiv selbst kann.

Was für eine großartige Frage! =D

Ja, warum eigentlich? Aus meiner Erfahrung sprechend muss ich sagen, dass es für mich wichtig war Bestätigung und Rückmeldung zu erhalten. Vor allem als ich am Anfang stand war ich sehr unsicher, ob ich mir das alles nicht nur einbilde.

Die Zusammenarbeit mit Lehrern und anderen Intuitiven gab mir die Möglichkeit bestätigt zu werden, in meinen Fähigkeiten gesehen und anerkannt zu werden. Das gab und gibt mir Vertrauen und stärkt mein Selbstbewusstsein.

Wenn ihr euch also selbst mit euren Begleitern verbinden möchtet, sucht nach geführten Meditationen, das ist ein leichter Einstieg, besonders wenn man bisher keine Erfahrung damit hat.

Wenn ihr schon mehr geübt darin seid in die Stille zu kommen, dann macht das und bittet das nächste Mal darum verbunden zu werden und hört hin. Lasst euch darauf ein.

Wenn ihr aber gern gemeinsam mit mir arbeiten möchtet, dann freue ich mich unglaublich darauf euch einen Raum anzubieten, in dem wir uns treffen um eure Begleiter einzuladen und ihre Botschaft für euch zu empfangen.