• Mandy

Kanopenfiguren | Die Söhne des Horus

Söhne des Horus・Imsety

Kanopenfiguren 1/4


Rein praktisch betrachtet wurden die Kanopenfiguren zur Aufbewahrung der Organe von Mumien verwendet.


Es handelt sich bei ihnen immer um eine Gruppe von vier Figuren, denen jeweils bestimmte Organe zugeordnet wurden.


Darüber hinaus schrieb man ihnen auch eine Himmelsrichtung und Schutzgöttin zu.

Die erste Erwähnung dieser Figuren sind aus den Pyramidentexten bekannt, wo sie als die Söhne des Horus bezeichnet werden (sogar als seine Seelen). Ihre Aufgabe war es dem König bei seiner Auferstehung zur Seite zu stehen.


Hier im Bild seht ihr Imsety, dargestellt als Mensch. Er diente zur Aufbewahrung der Leber.


Die ihm zugeordnete Himmelsrichtung ist der Süden und Isis ist seine Schutzgöttin.


Welcher dieser Aspekte spricht dich an?


Für mich sind die Söhne des Horus eine Erinnerung daran meinen Körper gut zu behandeln, und mir vor allem der Teile bewusst zu werden, die ich nicht sehen kann und auch eher selten spüre.


Aber wenn ich Imsety sehe, dann werde ich daran erinnert, dass meine Leber unter anderem für die Entgiftung meines Körpers zuständig ist und bin zutiefst dankbar dafür.


 

Söhne des Horus・Duamutef

Kanopenfiguren 2/4


Obwohl Duamutef mit dem Kopf eines Schakals dargestellt wird, ist er nicht zu verwechseln mit Anubis. Die ägyptische Götterwelt ist hin und wieder ziemlich verwirrend...


Duamutef ist dem Osten zugeordnet mit Neith als Schutzgöttin, auf die ich ein andermal näher eingehen werde.


Als Hüter des Magens schützt Duamutef (je öfter man es liest, desto leichter wird's ;)) ein Organ, das auch im übertragenen Sinn viel Bedeutung für uns trägt.

Bestimmt kennst du auch Ausdrücke wie "etwas schlägt einem auf den Magen", "ein (un)gutes Gefühl im Bauch zu haben" oder "auf das Bauchgefühl vertrauen".


Gerade das letztere mache ich immer bei den wichtigen Entscheidungen im Leben. Aber das darf jeder Mensch für sich entscheiden.


Das Bauchgefühl ist meiner Auffassung nach nichts anderes als die Intuition und ich habe gelernt, dass sie mich genau dahin führt, wo ich im Leben sein darf, um die nächsten Schritte in meiner Entwicklung zu machen.


Seitdem ich ganz bewusst mit meiner Intuition Entscheidungen treffe habe ich das Gefühl viel mehr im Einklang mit mir zu sein.


Vertraust du mehr deinem Kopf, oder deinem Bauch?


 

Söhne des Horus・Qebehsenuef

Kanopenfiguren 3/4


Der Name ist echt ein Zungenbrecher und ich hab viel Übung gebraucht, bis ich Qebehsenuef flüssig aussprechen konnte x)


Dargestellt wird er mit einem Falkenkopf, ist aber nicht zu verwechseln mit Horus oder Ra.


Seine Schutzgöttin ist Serket, auf die ich wie auch auf Neith, ein andermal eingehen werde.


Die ihm zugeordnete Himmelsrichtung ist der Westen und er ist der Hüter unserer Eingeweide und Gedärme... Klingt beides offengestanden ziemlich unappetitlich, aber genau dafür sind diese Organe enorm wichtig!

Alles was wir zu uns nehmen wird von ihnen weiterverarbeitet und das was wir nicht mehr benötigen, können wir dank ihrer Hilfe später loslassen und einmal wegspülen ^.^


Wenn's nur immer so einfach wäre!


Kannst du unterscheiden zwischen dem, was gehen und dem was bleiben darf in deinem Leben?


Was hilft dir dabei diese Unterscheidung zu machen?


 

Söhne des Horus・Hapi

Kanopenfiguren 4/4


Mit Hapi wären wir beim letzten Sohn des Horus angelangt.


Er wird dargestellt als Pavian, wacht über unsere Lungen und ist dem Norden zugeordnet.


Nephthys ist seine Schutzgöttin und gemeinsam mit Hapi lädt sie dich hiermit zu einer kleinen Meditation ein:

Mach es dir zu Hause gemütlich. Erschaffe dir einen Raum ganz für dich. Zünde eine Kerze an.


Komm zur Ruhe und schließe deine Augen. Komm in dein Zentrum.


Atme tief ein. Ganz bewusst.


Fokussiere dich nur auf deinen Atem.


Spüre wie sich dein Körper beim Einatmen weitet. Stück für Stück.


Atme ganz langsam aus, komplett, bis nichts mehr geht.


Fühle wie sich alles in dir zusammenzieht.


Halte für einen Augenblick die Spannung und atme dann ganz langsam wieder ein.


Wiederhole das, so oft du möchtest. Jeder Atemzug zählt. Jeder Atemzug ist wichtig und schenkt dir Energie.


Auf diese Weise kannst du dich jederzeit und überall mit Hapi und Nephthys verbinden, wenn du möchtest.

 

Blogeintrag aus der Reihe "Instagram Archiv", um diese Inhalte allen zugänglich zu machen die mir weder dort noch im Facebook folgen.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen