• Mandy

Endlich Erwacht | Einschlafen Ausgeschlossen

Meine Mentorin Andye Murphy fragte mich in einem unserer Gespräche, ob ich in Japan gefunden hätte was ich suchte. Meine Antwort war:

Seitdem ich dieses Zitat einmal las, hat es mich nie mehr verlassen, denn es erfasste präzise meine Lebensumstände so fern von der Heimat.


Ich brauchte die Isolation, die Entfernung zu den Menschen die mir wichtig waren, um damit den nötigen Raum für meine Heilung und mein Wachstum zu schaffen. Seitdem ich vor knapp sieben Jahren nach Japan kam, habe ich distant socializing gelebt.


Durch die Stille zu Hause konnte ich tiefer in mich hören. Nur so war es für mich möglich die Botschaften aus anderen Ebenen zu empfangen und ihrem Ruf zu folgen.


Das finale Erwachen, denn ab jetzt gibt es kein Zurück mehr, begann im Januar 2019 mit einem online Kurs über Mindfulness. Durch diesen kam ich langsam und fast ohne es zu beabsichtigen in eine Meditationspraxis.


Durch diesen Kurs fand ich die App Insight Timer, auf der ich den Podcast Mindful Living, Spiritual Awakening fand, von dem ich unglaublich viel gelernt habe! Von dort aus kam ich auf die Psychic Teachers und fing an Yoga zu machen.


Samantha Fey, eine der Gastgeberinnen von Psychic Teachers gibt oft Kurse und im Sommer 2019 nahm ich an ihrem Webinar "Be Your Own Psychic" teil und seitdem hat sich mein Leben rasant verändert.


Ich kann es kaum fassen, dass das weniger als ein Jahr zurück liegt! Aber dennoch waren es Jahre an Vorarbeit, die ich geleistet habe und die nun Früchte trugen. Alles fing an sich zu fügen, im Englischen hat man den schönen Ausdruck "connecting the dots".


Wenn ich zurück blicke, kann ich nun all die Punkte sehen und sie miteinander verbinden.


Im Herbst 2019 fand ich Andye über eine Platform, in der ich Mitglied war, die sich inzwischen aber aufgelöst hat.


Dank Andye habe ich so unglaublich tiefe Heilung erfahren dürfen und ich kann mir keine bessere Lehrmeisterin für die Einweihung in die Akasha Chroniken vorstellen.


Aber jedem das seine! Es ist unglaublich wichtig, dass man bei dem bleibt, womit man selbst resoniert! Findet das, was sich für euch gut annfühlt und folgt eurer Intuition. Es gibt kein richtig oder falsch!


Wenn Lehrer, Meister oder Mentoren behaupten, dass ihr Weg, ihre Worte, ihre Lehren das einzig Wahre seien, mache ich einen weiten Bogen um sie.


Es gibt so viele Wege wie Menschen auf der Welt und keiner ist besser oder wahrer als der andere. Wichtig ist, dass man seinen eigenen Weg geht.


Wohin mein Weg mich führt, das weiß ich gerade nicht. Aber einschlafen ist ausgeschlossen und dafür bin ich sehr dankbar.