• Mandy

Ägyptische Symbole | Isis-Knoten, Djed, Leere Kartusche

Isis-Knoten・Binden und Lösen

Der Isis-Knoten ist untrennbar verknüpft mit der Göttin Isis und den Energien des Weiblichen.


Knoten wurden im alten Ägypten (und weit darüber hinaus) als etwas Magisches betrachtet.


Wenn man sich auf eine Intention fokussiert während man einen Knoten knüpft, so wird man dadurch das Gewünschte an sich binden.


Möchte man etwas loslassen, so kann das symbolisch und rituell durch das Lösen eines Knotens erfüllt werden.

Intention ist alles.


Durch die Arbeit mit dem Isis-Knoten ist es möglich gezielt die Energien von Isis einzuladen, bei denen es vor allem um die alles umfassende Liebe geht, um die Heilung.

Isis ist eine unglaublich kraftvolle Göttin, sie ist voller Stärke, aber ohne jeglichen Druck dahinter. Sie ist die hingebungsvolle Seite der Kraft, mächtig aber ohne Macht auszuüben, weil sie ihre Stärke aus der Liebe gewinnt. Sie gewährt jedem ihren Schutz der sie darum bittet.


Was würdest du gern in dein Leben mit einbinden?


Was darf gelöst werden?

 

Djed-Säule・Stabilität

Die Djed-Säule ist ein Symbol von Osiris das für Stabilität steht.


Außerdem stellt sie auch die vier Ebenen unseres menschlichen Seins dar: physisch, emotional, mental und spirituell.


Ihr dürft euch die Djed-Säule auch als bildhafte Darstellung der Wirbelsäule vorstellen. Sie hält uns aufrecht und ist der Kanal unseres Rückenmarks, das viele Nervenzellen enthält.


Es ist wichtig uns unseres Körpers bewusst zu werden, unserer physischen Grundlagen, die es überhaupt erst ermöglichen in spirituelle Ebenen einzutauchen.

Erst wenn wir in uns selbst eine stabile Basis haben, wird auch ein stabiles Arbeiten in anderen Feldern möglich.


Die Djed-Säule ist ein Symbol das verwendet werden kann um sich daran zu erinnern.


Was bedeutet Stabilität für dich? Was brauchst du um dich in deinem Sein gefestigt und sicher zu fühlen?


Lebst du dein Leben so, dass du eine sichere Säule deiner Umwelt bist?

 

Leere Kartusche・Leere, Freiraum

Leere Kartuschen in ägyptischen Tempeln deuten darauf hin, dass beim Bau nicht sicher war, welcher Pharao darin verewigt werden würde. Manchmal war die Regierungszeit eines Regenten fast am Ende und ein neuer Pharao bestieg in der Zwischenzeit den Thron.


Wenn wir etwas zu Ende bringen kann es vorkommen, dass wir uns dann leer fühlen und nehmen dieses Empfinden vielleicht mit in den Neuanfang.


Das darf so sein, auch wenn es bei manchen eher mit Unbehagen verbunden ist.

Sieh es doch mal so:


Durch Leere ist es möglich den notwendigen Freiraum zu schaffen, damit das Universum in uns seine Wirkung entfalten kann.


Wenn du alles mit Plänen und Wünschen füllst, hat das Universum keinen Platz Wunder geschehen zu lassen.


Erlaube Leere in deinem Leben. Lass Pausen ganz bewusst Teil deines Alltags sein.


Wann hast du dich das letzte Mal auf Sofa gelegt, ohne Handy, ohne den Fernseher laufen zu lassen und hast ganz bewusst NICHTS getan?



 

Erster Blogeintrag aus meiner Reihe "Instagram Archiv". Der Zweck ist es hier vor allem all jenen die Inhalte zugänglich zu machen, die nicht auf IG oder Facebook sind.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen